Home
Leitsätze
Daten und Fakten
Schulorganisation
Presse
Ergebnisse
Konzeption
Grundschule
Werkrealschule
Angebote
Service
Wiki-Lehrer
Kontakt
Impressum


Besucherzahl
seit 2007
Jedes Klassenzimmer hat eine Terrasse für den Unterricht - ist das nicht traumhaft?
Bildquelle: Lorenz Kachler

 (Stand: 09.01.2017)

 

Leitsätze

Bereichern

Wir bereichern unsere Schüler/innen durch zusätzliche Forder- und Förderkonzepte, die sie auf ihrem individuellen Lernweg unterstützen

 

Bestärken

Wir bestärken unsere Schüler/innen in ihren Fähigkeiten und Neigungen durch vielfältige Bildungsangebote

 

Bereiten vor

Wir bereiten unsere Schüler/innen durch das Erlernen sozialer Kompetenzen auf ein Leben in der Gemeinschaft vor

 

Befähigen

Wir befähigen unsere Schüler/innen ihre Kenntnisse in der deutschen Sprache zu vertiefen und fördern die Mehrsprachigkeit

 

Begleiten

Wir begleiten unsere Schüler/innen in Kooperation mit außerschulischen Partnern auf ihrem Weg ins Berufsleben

 

Merkmale des Standortes

Die Waldschule Walldorf liegt in landschaftlich reizvoller Lage am Waldrand des Gebiets Dannheckerwald und besticht durch ihre aufgelockerte Pavillon-Bauweise.

Die Schule wurde Mitte der 60er Jahre des vorigen Jahrhunderts gebaut und zum Schuljahr 1967/68 ihrer Bestimmung übergeben. Im Jahr 1977 wurde die Schule durch einen vierten Pavillon erweitert; 1996 kam eine zweite Kleinturnhalle hinzu und im Jahre 2004 erreichte sie mit der Einweihung des neuen Werkpavillons ihre heutigen Ausmaße. 

Die Waldschule Walldorf ist eine Grundschule und Werkrealschule mit 382 Schülern, davon sind 188 Schüler in der Grundschule und 194 in der Werkrealschule. Die Grundschule besteht aus 9 Klassen, die Werkrealschule aus 9 Klassen, davon sind eine erste, eine fünfte, eine sechste und eine achte Klasse eine Inklusionsklasse.

Die Schule wird seit November 1999 von Rektor Lorenz Kachler und seit Februar 2009 zusammen mit Konrektorin Vivian Herd geleitet. Das Sekretariat leitet seit 2004 Natascha Bellemann. Zum Schulteam gehören außerdem der Schulsozialarbeiter Manfred Bugert, das Team der städtischen Betreuung für Ganztagsbetrieb, Kernzeit, Hausaufgabenhilfe und Sprachförderung. Eine pädagogische Assistentin, die die Lernzeit betreut und fördert stärkt unser pädagogisches Profil. 

Die Waldschule hat darüber hinaus für das Gelingen des Ganztagsbetriebs vielerlei außerschulisches Personal und Kooperationen mit Vereinen und Institutionen.

Und natürlich gehören auch Hausmeister, die Reinigungsdamen sowie die Betreuung des Schulkiosks dazu.

In Walldorf (www.walldorf.de) gibt es insgesamt fünf Schularten und fünf Schulen.

 

Sambugaschule: Förderschule

Schillerschule: Grundschule

Waldschule: Grund- und Werkrealschule

Theodor-Heuss-Schule: Realschule

Gymnasium Walldorf: Gymnasium

 

 

Die Waldschule wurde im Jahr 2015 fremdevaluiert und erzielte ein hervorragendes Ergebnis, das auf der Homepage www.waldschule-walldorf.de gelesen werden kann.

Die Werkrealschule der Waldschule ist bereits im 6. Jahr eine offene Ganztagsschule mit einem Anteil von über 50 % Ganztagsschülern, ab dem Schuljahr 2013/14 begann der Ganztagsbetrieb in der Grundschule in offener Form für die Erstklässler. In beiden Schularten gibt es eine Vielzahl von differenzierten Ganztagesangeboten für den Nachmittagsbereich.

Waldschule Walldorf GWRS | waldschule-walldorf@t-online.de 06227-353500